Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 15.06.2019, 07:18   #1
FunKite
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2008
Beiträge: 2.411
Standard Kaufentscheidung RRD Air Sup 10.4x34 vs. Starboard Astro Whopper 10x35 als Wellen Anfänger ?

Ich schwanke zwischen dem RRD Air Sup V2 2016 in 10.4 x 34 x 4.75 und dem Starboard Astro Shopper 2015 in 10.0 x 35 x 4.75. Beide haben ca. 200 Liter Volumen.

Es geht nur darum, vor der Welle herzufahren, für richtiges Wellenreiten komme ich zu selten in die Welle und wenn, dann bei eher ungünstigen Bedingungen, was Mittelmeer oder Ostsee oder so halt hergeben, wenn kein Wind ist.

Warum so breit? Ich hatte in Urlauben mehrmals das Thema, dass ich mich bei kabbeligen Wellen nicht am Board halten kann, getestet mit 10x32x6 und 9x28x4. Ich habe an sich ja schon ein sehr gutes Gleichgewichtsgefühl, alleine schon von meinem 14x25x6 her, das ich am See fahre. Ich vermute, da ich 1.92 groß bin und lange Beine habe, sollte für mich so ein ~10x34 von den Proportionen etwa wie ein Standard-Wave ~9.0x30 für nen Norm-Sup'er sein. Dass Anpaddeln mit einem schmalen Board viel besser geht, ist klar, das habe ich mit meinem 14' schon gemerkt, hilft aber nichts, wenn ich es nicht schaffe, stehenzubleiben.

Es wird auch nur ein reines Urlaubs-Zweitsup werden, macht also nix, wenn es dann eher träge zum normal fahren ist.

Vermutlich macht das Starboard mehr Sinn, da noch etwas breiter und somit noch stabiler. Muss ich mir Gedanken wegen dem Modelljahr 2015/2016 machen? Beide Boards sind neu. Theoretisch heißt es ja, dass die Weichmacher irgendwann rausdiffundiert sind, aber hat hier jemand praktische Erfahrungen mit älteren Boards? Insbesondere, wenn diese gar nicht benutzt und noch OVP sind?

Was wäre die generelle Empfehlung, was Qualität und Verarbeitung angeht, Starboard vor RRD? Oder ist das wieder nur Image und nimmt sich nichts?

Danke!
FunKite ist offline   Mit Zitat antworten