Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 25.04.2002, 23:15   #8
michel
Boardabnutzer
 
Dabei seit: 12/2000
Ort: Maria Enzersdorf
Beiträge: 279
Beitrag

nun denn, habe meinen kite (alter NAISH AR5 9,5) schon öfter alleine landen und zusammenpacken müssen, und hatte nie große Schwierigkeiten dabei, auch bei viel wind nicht (6-7), wird sicher nicht auf alle kites zutreffen. zur methode: Kite aufs wasser runterfliegen, bar auslassen, und kite an safety leash halten (kite darf so fast keinen druck machen! Wenn doch, ist die beschriebene methode nicht anwendbar!!). Dann an safety leash heranziehen, bis die flugleine erreicht ist , dann diese stelle an der bar fixieren. Ab hier können die anderen leinen dazugenommen werden, und auf bar gewickelt werden, der ganze zug vom kite ist trotzdem nur an einer leine, und er weht aus. Aufwickeln, bis der kite erreicht ist, tube packen, in den wind stellen, und es ist vollbracht. Natürlich ist das bei viel wind schon arbeit, der kite kann je nach lage bocken und mal mehr, mal weniger ziehen, aber wenn man wirklich auf sich allein gestellt ist, geht´s so auch.
Trotzdem: Kiten ist ein Buddy-Sport, sucht euch nettes Bodenpersonal, dann ist vielleicht auch der abend gerettet.....

bye mic
michel ist offline