PDA

Vollständige Version anzeigen : Biete: Fanatic Sting Ray 130 TT Surfboard mit 44 cm Finne


macmonroe
24.08.2014, 11:45
Hallo,
biete hier mein Surfboard von Fanatic für 120 EUR an. Das Board ist ein echt guter Gleiter mit super Fahreigenschaften. Es ist komplett mit Finne, Schlaufen und Nose Protector. Das Board ist oben auf der Standfläche schon an 3 Stellen repariert worden. Waren aber nur kleinere Sachen. Laut Hersteller muss das Board 7.8 kg ohne Schlaufen und Nose Protector wiegen und jetzt wiegt es mit allem zusammen 8.8 kg. Das passt gut, denn eine Schlaufe wiegt ca. 150-200 g und der Nose Protector auch ca. 200 g. Also passt das mit dem Gewicht gut zusammen und alles ist dicht.
Die Werte des Boards sind:
- Volumen 130 l
- Länge: 270 cm
- Breite: 68 cm
- Gewicht 7.8 kg

Meine Tochter fuhr es immer mit Segeln zwischen 3.7 qm und 6.3 qm am Gardasee und das war echt super zu fahren, sagte Sie. Eine gepolsterte Boardbag kann für 50 EUR Aufpreis auch mit erworben werden. Der Standort ist in 85276 Pfaffenhofen. Es kann auch versandt werden kostet aber so ca. 50 EUR aber Abholung wäre mir lieber.

Bericht aus Freerideboards:
Auf sehr kurzer Gleitfläche gleitet der Sting Ray frei und sehr loose, rollt dabei, kaum spürbar, leicht um die Längsachse. Nur in absolute Grenzbereiche geprügelt, muss man mit Körperspannung die Nase unten halten, ansonsten liegt der Shape flach wie eine Flunder und leicht kontrollierbar auf dem Wasser. Passend zum sportlichen Gefühl lassen sich die Schlaufen weit außen montieren – für echtes Formel-1-Feeling. In der Halse erfordert der Fanatic dosierte Kantenbelastung – wenn man dynamisch durch die Kurve gleiten will. Wackelhalsen gelingen auf dem breiten Heck sehr leicht, für schnittige Manöver muss das Brett aktiv auf der Kante stabilisiert werden, nur mit richtiger Segelführung gleitet man mit Speed<durch die Kurve.
Fazit: Der Sting Ray 130 TT lässt sich in der Leistung nicht lumpen. Mit ein, zwei Pumpschlägen überwindet er schnell die Gleitschwelle und läuft dann sportlich direkt zur Bestform auf. Das Brett wirkt sehr leicht(-füßig) und schnell. In Manövern erfordert der Fanatic etwas mehr Konzentration, ermöglicht aber dennoch recht flotte Halsen.